CDU nominiert Alexander Löffelholz für das Amt des Ersten Stadtrats

Mit der Wahl der Magistratsmitglieder steht in den kommenden Wochen eine weitere wichtige Entscheidung auf der kommunalpolitischen Tagesordnung. „Als größte Fraktion sind wir uns unserer Verantwortung bewusst und gerne bereit auch in der kommenden Legislaturperiode das Amt des Ersten Stadtrats wahrzunehmen“, fasst Fraktionsvorsitzender Ferdinand Koob die Position der CDU zusammen. Der Erste Stadtrat ist Vertreter des Bürgermeisters und wichtiger Ansprechpartner für die Bürgerinnen und Bürger aber auch die Kommunalverwaltung.

„Nah am Bürger, 10 Jahre kommunalpolitische Erfahrung und dazu seine berufliche Expertise als Mitarbeiter in der Kreisverwaltung. Fachlich und persönlich ist Alexander Löffelholz der ideale Kandidat für dieses Amt“ fasst Klaus Schwab, der amtierende Erste Stadtrat, seinen Vorschlag zusammen und ergänzt: „Ich würde mich freuen, wenn wir als CDU auch auf dieser zentralen Position einen Generationenwechsel einleiten können“.

„Sei es im Parlament, als Mitglied im Haupt- und Finanzausschuss oder in Gesprächen mit Bürgerinnen und Bürger: Ich bin beeindruckt mit welchem Fachwissen aber auch persönlichen Engagement Alexander Löffelholz die aktive Kommunalpolitik lebt“ freut sich Koob über die Bereitschaft von Löffelholz dieses zeitintensive und anspruchsvolle Ehrenamt wahrnehmen zu wollen.

Einstimmig hat die CDU Fraktion Alexander Löffelholz für das Amt des Ersten Stadtrats nominiert. Ein Personalvorschlag, mit welchem die CDU selbstbewusst auf die anderen Parteien zugeht und dort um Zustimmung wirbt.