Beitritt der Stadt Lorsch zu einem zu gründenden gemeinsamen Landschaftspflegeverbands des Kreises Bergstraße

Gemeinsamer Antrag der Fraktionen von CDU und Bündnis 90/Die Grünen für die Stadtverordnetenversammlung am 17. Dezember 2020

Beitritt der Stadt Lorsch zu einem zu gründenden gemeinsamen Landschaftspflegeverbands des Kreises Bergstraße


Beschlussfassung:

  • Die Stadt Lorsch ist grundsätzlich bereit, dem im Kreis Bergstraße zu gründenden Landschaftspflegeverband beizutreten.
  • In Vorbereitung zum Beitritt soll zeitnah in den entsprechenden Gremien der Stadt Lorsch über den Stand der Gründungsaktivitäten sowie über die grundlegenden Tätigkeiten eines solchen Verbandes informiert werden.
  • Etwaige erforderliche Haushaltsmittel sollten möglichst im Haushaltsplan für 2021 (ggf. mit Sperrvermerk) berücksichtigt werden.

Begründung:

Über die Biodiversitätskonferenz des Kreises Bergstraße wird aktuell die Gründung eines gemeinsamen Landschaftspflegeverbands für den Kreis Bergstraße initiiert. Hierzu werden bereits seit Beginn dieses Jahres die notwendigen Gründungsvoraussetzungen intensiv eruiert und diskutiert.

Bereits mehrfach waren verschiedene Runden im Kreis Bergstraße – u.a. auch die Bürgermeisterdienstversammlungen – mit diesem Thema befasst. Zudem ist am 01.09.2020 die Richtlinie des Landes Hessen zur Förderung von Landschaftspflegeverbänden in Kraft getreten.

Lorsch könnte gemeinsam mit den anderen Kommunen entscheidend von der Gründung eines solchen Verbands profitieren, indem u.a. Synergien einer engen interkommunalen Zusammenarbeit genutzt werden.

Die Gründung durch den Kreis Bergstraße ist bereits für das Frühjahr 2021 vorgesehen. Deswegen ist es notwendig, dass wir als Stadt Lorsch bereits früh unsere Beitrittsabsicht bekunden und dementsprechende Planungen einleiten.

Ferdinand Koob, Fraktionsvorsitzender CDU
Matthias Schimpf, Fraktionsvorsitzender Bündnis 90/Die Grünen